Kurzkredit Finanzierung Was und Wie?

Kurzkredit

Was ist ein Kurzkredit?

Die meisten Kredite werden heute mit langen Laufzeiten aufgenommen. Diese können bis zu 30 Jahren oder auch länger aufgenommen werden. Ein Kurzkredit zeichnet sich durch eine relativ kurze Laufzeit aus. Diese bewegt sich zwischen 7 Tagen und 12 Monaten. Letztere sind hier zumeist das Maximum der Laufzeit. Ein Kurzkredit kann auch als Monatskredit über sehr kurze Ziele der Rückzahlung verfügen. Ein Kurzkredit 3 Monate ist hierbei ebenfalls üblich.

Als Kreditnehmer für einen solchen Kurzzeitkredit kommen neben Privatpersonen auch solche Selbstständige infrage, welche schnell einen kurzzeitigen finanziellen Engpass zu überbrücken haben. Das Kurzzeitkreditangebot lässt sich hierbei am besten mit einem Rahmen- oder Dispokredit vergleichen. Auch bei Kreditkartenabrechnungen, bei denen Umsätze jeden Monat abgerechnet werden, bekommt der Karteninhaber einen solchen Kurzzeitkredit mit einem Zahlungsziel ohne Zinsen bis zu sechs Wochen. Ein Kurzkredit 3 Monate ist oftmals hierbei eine optimale Laufzeit.

Wie lange dauert es, bis ein solcher Kredit mit einer kurzen Laufzeit ausgezahlt wird?



Für die Bewilligung eines solchen Schnell Kurzkredit müssen die Kreditnehmer bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Diese entsprechen im Grunde denen einer normalen Nutzung von Ratenkrediten. Da meist eine schnelle Rückzahlung erfolgt, muss für eine Vergabe des Kredites nicht nur eine erfolgreiche Bonität notwendig sein. Ein Kurzkredit kann auch trotz SCHUFA für den Kunden erhältlich sein. Ein Kurzkredit ohne Schufa ist somit möglich. Keine Kreditzusage erhalten die Antragsteller, welche gegenüber der Bank, dem Finanzamt oder anderen Gläubigern eine Versicherung an Eides statt abgegeben haben. Die Auszahlung des Kredites erfolgt nach positiver Prüfung meist innerhalb weniger Tage. Der Kurzkredit ohne Schufa wird also, genau wie andere Kredite auch, recht schnell an den Kunden ausgezahlt. Ein Schnell Kurzkredit wird zumeist für kurzfristige Ausgaben verwendet.

Welche Kreditsummen sind bei einem Kurzkredit üblich?

Die Kreditsummen liegen beim Kurzkredit im Bereich von 50 Euro bis 3.000 Euro. In Abhängigkeit von den wirtschaftlichen Verhältnissen eines Kreditnehmers und dem Kreditgeber sind kurzzeitige Finanzierungen und höherer Beiträge mit dem hauptsächlichen Ziel der zeitnahen Rückzahlung möglich. Die Angabe des Verwendungszwecks ist bei der Beantragung des Kredites nicht notwendig. Eine solche Angabe kann dann sinnvoll sein, wenn sich hierdurch eine Optimierung der Zinsen durchführen lässt. Dies kann zum Beispiel ein Autokauf oder eine Urlaubsreise sein.

Wie hoch sind die Zinsen bei einem Kurzkredit?

Bei Kurzkrediten bewegen sich die Zinsen meist erheblich über dem üblichen Niveau von Ratenkreditzinssätzen. Vergleichbar ist die Höhe mit den Dispozinsen eines Girokontos. Beim Kurzzeitkredit entstehen dem Kreditgeber bestimmte Kosten im Rahmen der Vergabe des Kredites, welche auf die Laufzeit berechnet werden. Bei länger gewählten Laufzeiten können die Zinssätze deshalb auch günstiger sein. Eine schnellere Rückzahlung wirkt sich jedoch insgesamt positiver auf die Kosten des Kredites aus. Im Zuge der Vergabe des Kredites dürfen die Banken oder andere Kreditgeber keinerlei Vorabkosten oder Bearbeitungsgebühren vom Bankkunden verlangen. Interessenten sollten in keinem Fall auf solche Forderungen eingehen. Das Gesetz verlangt hierbei, dass alle etwaigen Gebühren und Kosten sich im effektiven Zinssatz wiederfinden müssen.