Kredit für Arbeitslose

Kredit beantragen auch für Arbeitslose ist es einfach. Es ist es nicht schwer, einen Privatkredit zu erhalten. Dies ist sogar nicht schwerer als für alle anderen, wenn das monatliche Einkommen einen gewissen Betrag übersteigt.

Der Eintrag bei der Schufa ist unwichtig, die entscheidende Frage ist nur, ob Antragsteller über ein pfändbares Einkommen verfügt. Dann kann dieses auch als Sicherheit für die Bank dienen, so dass Kunden erfolgreich einen Kredit beantragen können.



Alles über dem Mindesteinkommen gilt
Haben Kunden ein monatliches Einkommen von mehr als dem Mindesteinkommen, dann dient dieser Betrag als Ausgangsbasis. Von diesem Betrag werden die bereits bestehenden Schulden abgezogen und es ergibt sich der Betrag, mit dem Kunden belastbar sind. Den Sie für ihr Privatkredit aufwenden können.

Es hängt mit dem Mindesteinkommen zusammen
Und dieser Betrag ist abhängig vom Mindesteinkommen, das per Gesetz nicht angetastet werden kann. Dies ist so, um Antragsteller zu schützen, denn der Gesetzgeber will ja nicht, dass Kunden am Ende ohne Geld zum Leben dastehen und verhungern müssen.

Kreditmathematik – einfach und klar
Wesentlich ist die Laufzeit. Denn je länger die ist, desto mehr kann die Rückzahlung gestreckt werden. Dabei kommt der gebundene Sollzins zur Geltung, das ist der Zins, der über die gesamte Laufzeit gleichbleibt. Schließlich kommen Bearbeitungsgebühren hinzu, was den Nettodarlehensbetrag schmälert.

Das heißt, Kunden erhalten die Summe ausgezahlt, die nach Abzug der Bearbeitungsgebühren übrig bleibt (es ist der allergrößte Teil). Der Sollzins und die Bearbeitungsgebühren werden addiert zu den Gesamtkosten vom Privatkredit, der seinen Ausdruck findet im effektiven Jahreszins.

Hört sich kompliziert an – ist einfach
Alles, was Antragsteller tun müssen, um Kredite zu beurteilen, ist den effektiven Jahreszins zu vergleichen. In ihm sind alle Kosten gebündelt, er zeigt einfach und für jeden vergleichbar wie hoch die Ausgaben sind. Auf die einzelnen Jahre gerechnet. Mehr ist es nicht. Genau so einfach ist es.